Wie entsteht der Preis?

Warum kaufen so viele die Software Feldpartitur, wo es doch open-source-Produkte zur Texttranskription im Netz zu holen gibt? Auch wenn Ihnen schon klar ist, dass die Programmierung von Video-Software dieses Typs Entwicklungskosten durch hochqualifizierte SpezialistInnen erforderte, möchten Sie trotzdem genau wissen, warum Sie Geld für die Nutzung der Software bezahlen sollen.

  • Videoformate. Dank cloud Technologie kümmern Sie sich nicht nicht mehr um Ihre Videoformate, sondern das erledigen wir für Sie, bei jedem einzelnen Filmprojekt. Alle Videoformate werden per Mausklick hochgeladen. Schon wieder ein neuer Video-Codec, ein neues Videoformat? Davon merken Sie nichts, die Software konvertiert alle aktuellen Videoformate vollautomatisch.
  • Automatische Einzelbild-Konvertierung. Das lästige Erstellen von Einzelbildern gehört ein für allemal der Vergangenheit an. Allein diese Funktion verleitet viele Studierende, das kleinste Paket zur Mindestlaufzeit zu bestellen und bis zur Neige auszuschöpfen. Ein Klick mit der rechten Maustaste – und schon haben Sie Ihre Einzelbilder alle auf der Platte.
  • All-inclusive. Die Software Feldpartitur erlaubt Ihnen je nach zugrundeliegender Forschungsfrage ganz unterschiedliche Vorgehensweisen der Transkription. Sie können natürlich gesprochene Sprache transkribieren wie bisher – zusätzlich aber alle weiteren Möglichkeiten einbinden. Hierzu zählt die Notation mit visuellen Symbolen (in Kürze hierzu neue Features!), die Kodierung von Ereignissen oder das Verfassen von Memos  - und vieles mehr.
  • Intuitive Prorammierung. Wir haben von den jungen Leuten gelernt: kein Mensch liest heutzutage noch ein Handbuch, sondern man folgt der trial & error Methode auf der Basis visueller Symbole in der Softwarebedienung. Mit Hilfe browsergestützter Funktionen haben wir unsere Feldpartitur-Software schlicht, übersichtlich und intuitiv programmiert.
  • Laufendkosten. Jedes bestehende Softwareaccount und jede Nutzung in der cloud verursacht uns Speicher- und Traffic-Kosten. Eine open-source-Entwicklung ist aus diesem Grund nicht möglich. Wir investieren dabei jeden Monat in die Zukunft: Die Studierenden-Tarife decken unsere Laufendkosten nicht.
  • Leistungsgarantie. Sie haben die in den AGBs beschriebene Leistungsgarantie. Wir sichern Ihre Partituren vor Datenverlust. Sollten Sie also einmal Probleme haben mit Ihrem Arbeitsrechner: Wechseln Sie einfach Ihr System und wir sind da.
  • Sicherheit. Anders als üblicherweise an Ihrem Arbeitsplatz haben wir alle Daten durch SSL-Verschlüsselung und weitere Sicherungsvorkehrungen gesichert.
  • Online-Service für Studierende. Auch wenn die Software einfach zu bedienen ist: die Erstellung von Video-Transkriptionen lässt sich nicht mit dem Drücken auf den Knopf einer Kaffeemaschine vergleichen. Wir bieten aus diesem Grund für Studierende kostenlosen online-Service in Form von Social-Networking  (MyKoWi.net) und den Feldpartitur-Blog mit aktuellen Beiträgen aus der Thematik Videotranskription an. Dieser Service verursacht bei uns vor allem Personalkosten, die ganz erheblich ins Budget fallen. Wir sind aber der Auffassung: eine Software zur Transkription von Videos benötigt für Studierende der Facebook-Generation eine zeitgemäße, unkomplizierte und lockere Form des Austausches und der Verständigung untereinander.
  • Service Wissensvermittlung. Eine weitere Serviceleistung ist die Verbreitung von aktuellen Informationen zur Thematik Videotranskription. Liken Sie uns in Facebook (siehe Footer auf dieser Seite) oder followen Sie uns in twitter (ebenfalls unten) – Sie bekommen täglich Neuigkeiten zugetragen. Wir informieren über Kongresse, Tagungen, Workshops, Veröffentlichungen etc. Noch besser: tragen Sie selbst dazu bei, aktuelle Veranstaltungen, neue Anwendungen der FP-Software, Ihre eigene Forschungsarbeit oder eine von Ihnen entdeckte Neuntwicklung eines neuen Software-Tools zur Verarbeitung von Videos zu verbreiten, indem Sie einen eigenen Blog-Beitrag schreiben!
  • Wir erweitern die Gründe für unsere Kosten laufend. Schauen Sie also bei Gelegenheit einfach wieder einmal auf dieser Seite vorbei!

 

Xing