Publikationen der Feldpartitur

Buchpublikationen

Handbuch Qualitative Videoanalyse.

Moritz, Christine; Corsten Michael (Hrsg.): Handbuch Qualitative Videoanalyse. Wiesbaden: VS-Springer-Verlag.
814 Seiten.
Neu im Handbuch: Feldpartitur Video Publisher
» Bestellen

Transkription von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung: multidisziplinäre Annäherung an einen komplexen Datentypus.

Moritz, Christine (Hrsg.): mit Beiträgen von Reichertz, J.; Englert, C.; Vom Lehn, D.; Hilt, R., Kürvers, R. u.v.a. Wiesbaden: VS-Springer-Verlag . 2014
Siehe zu Inhalt, Vorwort und Proseiten auch (hier).

Die Feldpartitur. Multikodale Transkription von Videodaten.

Moritz, Christine. In: Uwe Flick, Ralf Bohnsack, Christian Lüders, Jo Reichertz (Hrsg): Praktiken – Methodologien – Anwendungsfelder. Wiesbaden: VS-Verlag 2011.

Einführung in die qualitative Videoanalyse. Eine hermeneutisch-wissenssoziologische Fallanalyse.

Reichertz, Jo; Englert, Carina. In: Uwe Flick, Ralf Bohnsack, Christian Lüders, Jo Reichertz. (Hrsg.): Reihe Qualitative Sozialforschung. Praktiken – Methodologien – Anwendungsfelder. Wiesbaden: VS-Verlag 2010.

Videographie praktizieren. Herangehensweisen, Möglichkeiten und Grenzen.

Corsten, Michael; Krug, Melanie; Moritz, Christine (Hrsg).  In: Bohler, Friedrich; Corsten, Michael; Rosa, Hartmut (Hrsg.): Reihe Kultur und gesellschaftliche Praxis. Wiesbaden: VS-Verlag 2011.

Dialogische Prozesse in der Instrumentalpädagogik. Eine Grounded Theory Studie (Dissertation).

Moritz, Christine. (Dissertation) Essen: Die Blaue Eule 2010. Vorwort und Internetbeigabe.

Weitere Publikationen und Hinweise

Brinkmann, Malte. 教 育视频的现象学分析_课堂中的指示_注意和交互关注_布因克曼 (Pedagogic-phenomenologic Videography: Showing, Attention,Interattention)

Brinkmann, Malte et al. 教 育视频的现象学分析_课堂中的指示_注意和交互关注_布因克曼  (Pedagogic-phenomenologic Videography: Showing, Attention,Interattention). In: Journal of East China Normal University Educational Sciences No.5. S. 30-45.

Ayaß, Ruth. Nicht zu übersehen. Neuere Literatur zur soziologischen Arbeit mit Video und Film.

Ayaß, Ruth (2016) Nicht zu übersehen. Neuere Literatur zur soziologischen Arbeit mit Video und Film. Soziologische Revue 39(2): 243-252.

Moritz, Christine; Niethammer, Verena: “Kampf spielen”: Mikroanalyse von videografisch erfassten Stelzenspielen auf dem Schulhof.

Moritz, Christine; Niethammer, Verena (2018) “Kampf spielen”: Mikroanalyse von videografisch erfassten Stelzenspielen auf dem Schulhof. In: Maud Hietzge (Hrsg): Seen From Different Perspectives. Interdisziplinäre Videoanalyse Rekonstruktionen einer Videosequenz aus unterschiedlichem Blickwinkel. Leverkusen-Opladen Farmington Hills: Barbara Budrich.

Moritz, Christine: Grounded? Grounded! Audiovisuelle Daten in der Grounded Theory Methodology unter dem Fokus der Nachvollziehbarkeit.

Moritz, Christine (2016) Grounded? Grounded! Audiovisuelle Daten in der Grounded Theory Methodology unter dem Fokus der Nachvollziehbarkeit.In: Equit, Claudia, Hohage, Christoph; Handbuch Grounded Theory Methodology – von der Methodologie zur Forschungspraxis. Beltz Verlag. (hier) pdf Download Spiralmodell Abb. S. 220.

Hauke, Henning; Moritz, Christine: “Double Blind?” Analyse des Videotrailers einer Tanzperformance “zero degree” der Tänzer Akram Khan und Sidi Larbi Cherkaoui.

Hauke, Henning; Moritz, Christine (2014) “Double Blind?” Analyse des Videotrailers einer Tanzperformance “zero degree” der Tänzer Akram Khan und Sidi Larbi Cherkaoui. In: Moritz, Christine (Hrsg.) Transkription von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung. Wiesbaden: Springer VS Verlag, S. 157-186.

Moritz, Christine: Vor, hinter, für und mit der Kamera: Viergliedriger Video-Analyserahmen in der Qualitativen Sozialforschung.

Moritz, Christine (2014) Vor, hinter, für und mit der Kamera: Viergliedriger Video-Analyserahmen in der Qualitativen Sozialforschung. In: Moritz, Christine (Hrsg.) Transkription von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung. Wiesbaden: Springer VS Verlag, S. 17-54.

Moritz, Christine; Kamper, Marianne: Videoselbstreflexion im Musikunterricht.

in: Schmid, Silke, N.N.  (Hg): Musikunterricht im 21. Jahrhundert. Symposiumsband zur gleichnamigen Tagung in Basel 2014.

Heike Gebauer. “Es sind Kamera-Themen.” Potenziale und Herausforderungen videobasierter Lehr-Lernforschung in der Musikpädagogik.

Heike Gebauer. 2011. “Es sind Kamera-Themen.” Potenziale und Herausforderungen videobasierter Lehr-Lernforschung in der Musikpädagogik. In: bem. Band 2 No 2. Verfügbar (hier)

Moritz, Christine: „Kriminalfilm? – Horrorfilm!“ Annäherung an Emotionen im Unterricht mit der Feldpartitur.

In: Krause, Martina; Oberhaus, Lars (Hg): Musik und Gefühl. Interdisziplinäre Annäherungen in musikpädagogischer Perspektive. Hildesheim: Olms. 2012.

Moritz, Christine in Zusammenarbeit mit Hilt, Regine: Transkription von Video-Eigenproduktionen mit dem System der Feldpartitur.

In: Imort, Peter; Niesyto, Horst; Rheinhard-Hauck, Petra (Hrsg): Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik, Ausgabe 14/2011.

Gebauer, Heike: “Es sind Kamera-Themen.” Potenziale und Herausforderungen videobasierter Lehr-Lernforschung in der Musikpädagogik

Online-Publikation. Beiträge empirischer Musikpädagogik, Bd 2, Nr. 2 (2011).

Moritz, Christine: Transkription von Videodaten über einer Zeitachse – das System der Feldpartitur in der Musikpädagogik.

In: Clausen, Bernd (Hg.): Vergleich in der musikpädagogischen Forschung (= Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung). Essen: Die Blaue Eule (32) 2011.

Hilt, Regine. “Am meisten gefällt mit der Wasserfall”.

In: Corsten, Michael; Krug, Melanie; Moritz, Christine (Hrsg.): Videographie praktizieren. Wiesbaden:VS-Verlag 2011.

Moritz, Christine: Die Feldpartitur. Ein System zur mikroprozessualen Analyse von Videodaten.

In: Corsten, Michael; Krug, Melanie; Moritz, Christine (Hrsg): Videographie praktizieren. Herangehensweisen, Möglichkeiten und Grenzen. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 163-193.

Moritz, Christine: Die Feldpartitur. System zur Abbildung realzeitlicher Handlungsprozesse auf der Basis audiovisuellen Datenmaterials.

Postersession Berliner Methodentreffen. www.berliner-methodentreffen.de 2009. Verfügbar unter: www.qualitative-forschung.de/methodentreffen

diigo del.icio.us Facebook Linked in Twitter