Kann ich auch größere Datenmengen analysieren?

Für größere Datenmengen empfiehlt sich die Installation der Software direkt vor Ort in der Universität. Auf diese Weise kann die Software – z.B. für die quantitative Auswertung eines Datenkorpus – von den MitarbeiterInnen des Projekts oder auch von allen MitarbeiterInnen einer Universität genutzt werden.

Aber auch mit der cloud-Variante der Software kann man größere Datenmengen bearbeiten, indem die Videos in kleinere Abschnitte zerlegt, einzeln analysiert und im gewünschten Format exportiert werden. Bereits mit einer Studierenden-Lizenz, die lediglich 1 Filmprojekt in Gleichzeitigkeit analysieren kann, kann im Nacheinander der Videosequenzen eine erhebliche Menge an Videomaterial analysiert werden.

Xing