CfP

CfP Handbuch Qualitative Videoanalyse

Handbuch Qualitative Videoanalyse. Method(olog)ische Herausforderungen – forschungspraktische Perspektiven.

Moritz, Christine; Corsten Michael (Hrsg.): Handbuch Qualitative Videoanalyse. Mit Beiträgen von Moritz, C.; Corsten, M.; Reichertz, J.; Knoblauch, H.; Mikos, L.; Niesyto, H.; Tuma, R.; Raab, J.; Vom Lehn, D.; Hilt, R. und vielen anderen. Erscheint voraussichtlich 05/2018, Wiesbaden: VS-Springer-Verlag.

Aktion für WS 2012/2013: Forschungs- und Lehrlizenzen Feldpartitur-Software

Schon nach gut einem Jahr haben wir aufgrund guter Firmenentwicklung die Möglichkeit, (zunächst) für das Wintersemester 2012/2013 ein Kontingent kostenlose Feldpartitur-SaaS-Lizenzen im Umfang “Einzellizenz”  (bis zu 10 Filmprojekte in Gleichzeitigkeit)* bereitzustellen! Zusätzlich zur Einzellizenz erhalten Sie bei Durchführung eines Seminars im aktuellen Semester oder im Folgesemester kostenlos  zwölf weitere Lizenzen für Studierende (mit je 1 Film in Gleichzeitigkeit).  Nutzen Sie die Möglichkeit, den Einsatz der Software kostenlos in Ihrem Forschungsprojekt oder in der Lehre zu testen.

weiterlesen

CfP: Sammelband Transkription von Videodaten

CfP: Transkription von Videodaten in der Qualitativen Sozialforschung: multidisziplinäre Annäherungen an einen komplexen Datentypus. Wiesbaden: VS-Verlag (2012).


Während im Bereich der Audioaufzeichnung die Erstellung einer Transkription als Grundlage für Auswertungsprozesse Usus geworden ist, zählt die Frage der Transkription von Videoaufzeichnungen noch immer zu den Herausforderungen in der Qualitativen Sozialforschung. Das vielfach beschriebene Problem der Erfassung von Sukzessivität und Simultaneität wird mithilfe diagrammatischer Notationsweisen in Form von Partituren gelöst. Diese Partiturschreibweisen (computerunterstützt, manuell erstellt oder durch Kombination unterschiedlicher Verfahren gewonnen) verblieben innerhalb der letzten Jahrzehnte im deutschsprachigen Raum weiterlesen

diigo del.icio.us Facebook Linked in Twitter