AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Feldpartitur GmbH

Fassung 1.4. vom 01.08.2013

Wir danken für Ihre Bestellung, die wir unter ausschließlicher Geltung der in den folgenden Paragraphen abgedruckten Liefer- und Zahlungsbedingungen annehmen.

Für Softwareüberlassungsverträge, Lizenzverträge, Verträge über den Erwerb von Hardware (eventuell in Kombination mit Software), Kaufverträge über sonstige Produkte sowie über den Bezug von Dienstleistungen, die zwischen der Feldpartitur GmbH und Ihnen als KundInnen im Geschäftsbereich des E-Portals oder in sonstiger Weise geschlossen werden, gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) entsprechend der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 1 Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge in Bezug auf die auf der Internetseite www.feldpartitur.de angebotenen Software- oder Service-/Dienstleistungsprodukte. Soweit nichts anderes vereinbart gelten diese Geschäftsbedingungen ausschließlich; eigenen Geschäftsbedingungen der/s Käuferin/s werden insoweit widersprochen.

Vertragspartner für den/die KundIn ist die Feldpartitur GmbH, vertreten durch:

Geschäftsführende Gesellschafterin Dr. Christine Moritz, Wilhelmstraße 17, 73230 Kirchheim/Teck, Tel: 07021/9470172. Amtsgericht Stuttgart HRB 737 58 3. Steuernummer 69068/55719. Vertretungen in anderen EU-Mitgliedsstaaten bestehen derzeit nicht.

§ 2 Wahrung des Eigentums- und des Urheberrechtes

Die Feldpartitur-Software ist ausschließliches, uneingeschränktes und urheberrechtlich geschütztes Eigentum von Dr. Christine Moritz (Erfinderin). Dieser Vertrag gewährt Ihnen als KäuferIn das Recht, die Software im Sinne einer SaaS-Software (Software as a Service) zum Zweck der Analyse und Transkription Ihrer Videodaten für ausgewählte Zeiträume und für gewerbliche und/oder private Zwecke innerhalb der in diesen AGBs genannten Bedingungen zu benutzen.

Dieser Vertrag gewährt Ihnen demnach weder das Recht, Unterlizenzen der Software an Dritte zu erteilen, noch diese an andere als die beim Kaufvertrag angegebenen zu übertragen, zu adaptieren, zu ändern, zu dekompilieren, zu übersetzen, zu reorganisieren, zu demontieren, zu zerlegen, zu konvertieren oder die Software in irgendeiner, in diesem oder einem anderen schriftlichen Vertrag nicht ausdrücklich vereinbarten Art und Weise zu nutzen, oder dies Dritten zu gestatten.

§ 3 Leistungen der Feldpartitur-Software

Die Leistungen der Feldpartitur GmbH umfassen Software, Schulung und Dienstleistungen (“Services”).

Bei der Software Feldpartitur handelt es sich um eine Neuentwicklung im Bereich Video/Film-Transkription, Video/Film-Analyse und Videomanagement. Sie wurde in der ersten Version Feldpartitur basic als Betaversion im Mai 2011 speziell für Forschende und Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften entwickelt. Sie wurde des Weiteren für die Analyse, die Produktion und die Archivierung von Filmmaterial entwickelt.
Es handelt sich bei der Software um drei Produktlinien:
1.) Feldpartitur SaaS micro um ein cloud-computing-System; die Software wurde als Service für Sie (SaaS-Software, Software as a Service) entwickelt. Sie erwerben zum aktuellen Zeitpunkt mit Vertragsschluss die Nutzung über den von Ihnen innerhalb des Angebots gewählten Zeitraum, 2.) Feldpartitur OnSite-Applikation und 3.) Feldpartitur Archive als Systeminstallation in Ihrer Einrichtung.

Unser Schulungsangebot umfasst Schulungen in den Bereichen Videotranskription, Videoanalyse, Qualitative Forschungsmethoden, Feldpartitur-Softwareschulung, Durchführung und/oder Arrangement von Forschungswerkstätten, Durchführung und/oder Arrangement von Interpretationsgemeinschaften. Unter Schulung verstehen wir die Abgabe und Erörterung von Handlungsempfehlungen durch Sachverständige, wobei von den Zielsetzungen des/der zu Beratenden und von relevanten Theorien unter Einbeziehung der individuellen Entscheidungssituation des Auftraggebers auszugehen ist.

Unser Dienstleistungsangebot umfasst Transkriptionsarbeiten, Schreibaufträge, Lektorat und Korrektorat sowie Übersetzungsdienstleistungen.

§ 3.1. Systemvoraussetzungen Software Feldpartitur SaaS micro

Um das System nutzen zu können, müssen Sie als KundIn über einen eigenen Internetzugang verfügen und jeweils die neueste Browser-Technologie verwenden. Die Software wurde (Stand Mai 2011) für den Video-Browser Google Chrome entwickelt. Sie installieren den Browser über den in der Website angegebenen Link [bitte hier klicken] und Sie ermöglichen die Verwendung des Programms auf Ihrem Arbeitscomputer. Falls Sie andere Browser oder ältere Versionen benutzen, ist es möglich, dass die Software nur eingeschränkt funktioniert. Für diesen Fall übernehmen wir keine Haftung (siehe §9 AGB).

§ 3.2. Leistungszeitraum Software Feldpartitur SaaS micro

Der Leistungszeitraum der SaaS-Software (Software as a Service) beträgt 24 Stunden pro Tag und sieben Tage die Woche. Die Software ist einsatzfähig mit einer Verfügbarkeit von 99,5% im Jahresmittel. Ausgenommen von dieser Zeit sind Ausfallzeiten durch Wartung des Systems und Software updates, welche überwiegend in den Abendstunden von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr vorgenommen werden. Weiterhin ausgenommen von dieser Zeit sind Zeiten, in denen der Dienst aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einfluss der Feldpartitur GmbH liegen, nicht möglich ist. Dies betrifft zum Beispiel technische Störungen im System Internet oder technische Störungen Ihres PCs oder höhere Gewalt oder das Verschulden Dritter.

§ 3.3. Weiterentwicklung des Leistungsangebotes der Feldparititur GmbH 

Es liegt im Wesen einer Forschungssoftware, gemeinsam mit unseren KundInnen, parallel zur aktuellen Forschungserfordernis sowie parallel zum aktuellen Stand der Technik das Produktangebot laufend weiter zu entwickeln.

Wir behalten es uns aus diesem Grund ausdrücklich vor, das Software- und Dienstleistungsangebot zu erweitern, zu ergänzen und zu verändern. Wir sind dabei stets bemüht, KundInnen zum Einen rechtzeitig, mindestens 14 Tage vorab, über Veränderungen zu informieren. Zu diesem Zweck haben wir unterschiedliche E-Kommunikationsinstrumente installiert, (z.B. E-Mail-Verteiler, Blog, Mailinglisten), über deren Nutzung Sie frei entscheiden können. Zum Anderen sind wir bemüht, bestehende Software- oder Dienstleistungs-Funktionen innerhalb eines Zeitraumes von 12 Monaten in einzelnen Teilgebieten zwar zu erweitern, nicht jedoch zu reduzieren, es sei denn, dies ist aus Gründen der Gesamtverbesserung oder der ökonomischen Gestaltung des Produkts unumgänglich.

KundInnen erhalten im Falle gravierender Reduktionen einzelner Leistungsangebote innerhalb eines Abonnementzeitraumes (max 12 Monate) ein außerordentliches Kündigungsrecht. Bei Verlängerung des Softwareangebotes nach der Änderung wird die Änderung der Software zum Kaufgegenstand und somit erlischt das außerordentliche Kündigungsrecht.

Die Feldpartitur GmbH behält sich vor, ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen im Zeitraum der vergangenen drei Monate. Nach Ablauf der drei Monate erhalten Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht, sofern gravierende Änderungen – insbesondere der Preise aufgrund umfassender Produkterweiterungen – vorgenommen wurden, es sei denn, dies wurde im Kaufvertrag explizit anders vereinbart (wie etwa bei der Sonderkondition Einführungspreis). Sofern Sie zeitlich gesehen nach der Änderung der AGB eine Verlängerung im Abonnementverfahren vorgenommen haben, erlischt das außerordentliche Kündigungsrecht. Ein Kaufschluss bei Abonnementverlängerung bezieht sich jeweils auf die aktuell gültige Fassung AGB.

§ 4 Bedingungen zur Nutzung der Software

Die Nutzung der Software ist ausschließlich unter den im Folgenden genannten Voraussetzungen gestattet.

§4.1. Nutzung im Einklang mit dem geltenden Recht

Die Nutzung der Software ist unter der Vorraussetzung gestattet, dass der oder die NutzerIn sich verpflichtet, die Software im Einklang mit dem geltenden Recht, den in diesem Vertrag vereinbarten Bedingungen, dem allgemeinen Gebrauchszweck der Software sowie den moralischen Werten, den akzeptierten guten Sitten und der öffentlichen Ordnung zu nutzen. Ein sofortiger Ausschluss der Nutzung wird bei Hochladen sittenwidriger, obszöner, pornografischer, menschenrechtsschädigender oder rechts-/linksradikaler Inhalte, Fotos oder Videos; diffamierender, anstößiger oder in sonstiger Weise rechtswidriger Materialien vorgenommen.

§4.2. Nutzung unter der Voraussetzung der Wahrung der Urheberrechte aller Beteiligten

Die Nutzung der Software ist weiterhin unter der Voraussetzung gestattet, dass Sie sich eigenverantwortlich gegenüber den Urheberrechten der von Ihnen in die Software eingespielten Videodaten, Interviewdaten oder etwaiger sonstiger Daten zeigen. Die Feldpartitur GmbH übernimmt ausdrücklich keinerlei Verantwortung für die Schädigung der Urheberrechte Dritter, die durch Ihre Nutzung der Software entstanden sind. Dies gilt insbesondere für die Erstellung von druckfähigen Bildvorlagen zum Zweck der Publikation eigener Analyse- oder Forschungsarbeit mit der Feldpartitur Software.

§ 4.3. Verantwortlichkeit der KundInnen im Umgang mit der Software

Die Kundin/der Kunde verpflichtet sich, die Feldpartitur GmbH schadlos von jeglicher Art ungerechtfertigten oder unbegründeten Klagen, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine/ihre Anmeldung und/oder Teilnahme in diesem Software-Service entstehen können. Dies betrifft, um Beispiele zu nennen, die Verantwortung, keine Daten hochzuladen, die einen Virus enthalten (infiziertes Material) oder Software oder anderes Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist oder von den videografierten Akteuren/Personen nicht zur Erforschung freigegeben wurde.

Der Kunde/die Kundin verpflichtet sich, die Service-Software nicht in einer Weise zu nutzen, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere KundInnen nachhaltig beeinflusst.

Die Kundin/der Kunde verpflichtet sich, keinen Zugang zu Softwarezugängen von anderen KundInnen zu erwirken.

§ 4.3. Verpflichtung zur Geheimhaltung des Passwortes

Mit dem Kauf der Software verpflichten Sie sich, die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort)  zu ihrem Konto nicht zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzuleiten, die zur Nutzung der Software nicht bereichtigt sind.

Lizenzen, die explizit die Übertragbarkeit beinhalten – z.B. innerhalb einer Hochschulabteilung – erlauben die Übergabe der Passwörter ausschließlich  innerhalb der befugten Personengruppe.

Wir haften nicht für Schäden, die durch fahrlässige oder nicht fahrlässige Veröffentlichung der Zugangsdaten an Unbefugte verursacht wurden.

§ 4.4. Zahlungsverpflichtung

Die Nutzung der Software ist unter der Voraussetzung gestattet, dass Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen pünktlich in einem der beiden angebotenen prepaid-Verfahren (Kreditkarte, manuelle Rechnung) nachkommen. Bei ausbleibender Zahlungsleistung wird der Zugang zur Software zunächst und sofort elektronisch entzogen. Der Entzug wird zu unserem Schutz ohne Verzögerung durchgeführt. Sie erhalten unmittelbar eine elektronische Benachrichtigung über den fehlenden Zahlungseingang sowie die Sperrung des NutzerInnen-Kontos, um Ihnen die nachträgliche Zahlung zu ermöglichen. Am Werktag nach Eingang Ihrer Zahlung wird der Zugang zu Ihrem Software-Benutzerkonto freigeschaltet, die durch Ihren Zahlungsverzug entstandene Zeitverzögerung wird nicht gutgeschrieben. Im Falle einer durch Zahlungsverzug entstandenen Sperrung des Software-Accounts bleiben Ihre personenbezogenen Daten, Ihre nichtpersonenbezogenen Daten sowie Ihre Forschungsdaten vier Wochen lang von uns in einem SSL-gesicherten Speicher verfügbar, um Ihnen die Möglichkeit der Wiederaufnahme Ihrer Arbeit zu gewährleisten. Wir gewähren Ihnen darüber hinaus weitere vier Wochen lang den nachträglichen Zugang zu Ihren Daten, wobei hier Kosten zur Rekonservierung Ihrer Partitur-Daten entstehen können. Da die Speicherung von Daten hohe Kosten auf unserer Seite verursacht, sind wir gezwungen, nach Ablauf von insgesamt acht Wochen die Video- und Partiturdaten unwiderruflich zu löschen, es sei denn, es wurde im ursprünglichen Kaufvertrag ausdrücklich anders vereinbart.

§ 4.5. Korrektheit Ihrer Angaben

Die Nutzung der Software ist unter der Voraussetzung der Korrektheit Ihrer Angaben bei Abwicklung des Kaufvertrages gestattet. Dies betrifft insbesondere Ihre Angaben bei einem Erwerb von Sonderkonditionen.

§ 4.6. Bestellung der Softwarepakete

Sie wählen auf der Internetseite www.feldpartitur.de das/die für Sie passende Softwarepaket/e aus dem Angebot zum angegebenen Preis aus. Sie werden anschließend aufgefordert, die für die Vertragsdurchführung erforderlichen persönlichen Daten einzugeben. Im Anschluss an diesen softwaregeleiteten Editierprozess erhalten Sie eine Übersicht mit allen Angaben zu Ihrer Bestellung, die Sie zu diesem Zeitpunkt nochmals ändern können. Eine für Sie verbindliche Bestellung kommt zustande, wenn Sie die Kenntnisnahme von diesen Geschäftsbedingungen bestätigt und den Button “Bestellung abschicken” angeklickt haben.

Nach der Abgabe Ihrer Bestellung werden Sie gebeten, Ihren Zahlungsmodus einzugeben. Sie haben die Auswahl der Kreditkartenbezahlung im Abonnementverfahren (prepaid) oder die Zahlung per manueller Rechnung (prepaid).

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine automatisch erzeugte Empfangsbestätigung zu Ihrer Bestellung per E-Mail. Hierbei handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Annahmeerklärung zur Begründung des Kaufvertrages. In der Empfangsbestätigung werden  Ihre Bestellung und unsere Identität aufgeführt, wodurch wir unserer Informationspflicht nachkommen. Soweit Sie nicht bereits im Rahmen des Bestellvorgangs die Daten Ihrer Bestellung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgedruckt oder anderweitig gespeichert haben, möchten wir Sie auffordern, unsere AGBs an dieser Stelle abzuspeichern oder auszudrucken.

§ 4.7. Vertragsschluss

Die in unserem Online-Bestellverfahren enthaltenen Produktdarstellungen (Softwarepakete) sowie alle anderen dargebotenen Produkte oder Dienstleistungen stellen keine rechtlich bindenden Verkaufsangebote durch uns dar, sondern es handelt sich bei der Internet-Produktdarstellung um eine Aufforderungshandlung an Sie zur Abgabe eines Kaufangebotes.

Wir behalten uns die Annahme Ihrer Bestellung bei Abgabe Ihres Kaufangebotes ausdrücklich vor. Zum Abschluss eines Vertrags aufgrund Ihrer Bestellung sind wir nicht verpflichtet.

Der Vertragsschluss und somit der Kaufvertrag kommt im Falle des Softwareproduktes  zum Zeitpunkt „Freischaltung der Softwarepakete im cloud-computing-Verfahren“ durch uns zustande.

Der Vertragsschluss und somit der Kaufvertrag kommt im Falle des Schulungsangebotes durch
Honorarverträge oder sonstige schriftliche Vereinbarungen zustande. Die technischen, räumlichen und situativen Voraussetzungen, die zu einer Erfüllung des beauftragten Schulungsangebotes erforderlich sind, obliegen der/dem Auftraggeber/in, falls nicht anders vereinbart. Workshops (wie z.B. Springschool, Summerschool, Inhouseveranstaltungen etc.) müssen 6 Wochen vor Veranstaltungsdatum abgesagt werden, Einzelconsulting mindestens vier Tage vor Veranstaltungsdatum, ansonsten ist eine vollständige Honorierung durch den/die Auftraggeber/in zu entrichten, auch wenn die Veranstaltung nicht durchgeführt wird oder werden kann.

Der Vertragsschluss und somit der Kaufvertrag im Falle von Dienstleistungen kommt durch unsere explizite Auftragsannahme (meist per Mail) zustande. Die Abnahme von Dienstleistungen in Schriftform (Transkriptionen oder Schreibtätigkeiten) erfolgt maximal bis 14 Tage nach der Ausführung der Dienstleistung. Ist bis zu diesem Zeitpunkt keine gegenteilige Rückmeldung von Seiten des Auftraggebers erfolgt, gilt die Dienstleistung als abgenommen.

In allen anderen Fällen kommt der Vertragsschluss durch die explizite Bestätigung und Annahme Ihrer Bestellung durch uns zustande.

§ 4.8. Preise und Zahlungsbedingungen

§ 4.8.2. Preise

Die Preise für alle Angebote der Feldpartitur GmbH im Sinne § 1 der vorliegenden AGB sind auf der Homepage aufgeführt oder werden individuell vereinbart. Die Preise für die Software sind innerhalb eines prepaid-Finanzierungssytems kalkuliert und nur auf diese Weise praktizierbar.

Sie haben für die Softwareprodukte SaaS micro zwei Möglichkeiten zur Bezahlung. Die Bezahlung erfolgt im monatlichen Abonnementverfahren per Kreditkarte oder viertel-/halb-/ganzjährlich gegen manuelle Rechnungsstellung.

Die auf der Internetsite angebotenen Preise sind bei KundInnen im Sinne § 14 BGB Nettopreise exclusiv der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Bei KundInnen im Sinne im Sinne von § 13 BGB werden Preise inclusiv der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer angegeben. Im europäischen Inland werden die Beträge brutto maßgeblich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer des Landes eingezogen. Im europäischen Ausland werden die Beträge ebenfalls brutto im monatlichen Abonnementverfahren einbezogen. Auf Antrag erhalten Sie aber gegen schriftlichen Nachweis Ihres Unternehmensgegenstandes, unter Angabe der USt-ID-Nummer sowie unter Beachtung der in Ihrem Land geltenden Steuerrechte die bezahlte Mehrwertsteuer zurückerstattet.

§ 4.8.2.1. Bezahlung per Kreditkarte

Bei Bestellung auf unserer Website gelangen Sie durch Klicken des entsprechenden Produktes auf das Finanzabwicklungssystems durch das von uns beauftragte zertifizierte Finanzdienstleistungsunternehmen b+s Creditservice. Zur Finanzabwicklung benötigen wir die Eingabe Ihrer persönlichen Daten sowie, in einem eigenen Abwicklungsprozess, die Eingabe Ihrer Konto- und Kreditkartendaten. Alle Daten zur Finanzabwicklung werden mittels eines verschlüsselten Pseudokartennummernverfahrens bei unserem Finanzdienstleister b+s Creditservice verwaltet, um Ihre Kontodaten besonders zu schützen. Nach Eingabe der Daten und anschließender elektronischer Überprüfung Ihrer Bonität werden die Beträge im europäischen Inland im monatlichen Abonnementverfahren einbezogen.

Die Freischaltung Ihres Benutzerkontos erfolgt bei diesem Bezahlungstypus sofort nach der Bestätigung der Bezahlung durch das Kreditverfahren. Sie werden unmittelbar im Anschluss an die Abwicklung in das von Ihnen erworbene Feldpartitur-Benutzerkonto softwaregestützt weitergeleitet.

§ 4.8.2.2. Bezahlung gegen manuelle Rechnung

Sie können bei Ihrer Bestellung die Bezahlung gegen manuelle Rechnungserstellung wählen. In diesem Fall werden die Beträge für die Softwarenutzung jährlich, halbjährlich oder vierteljährlich berechnet. Eine monatliche Berechnung ist bei diesem Verfahren nicht möglich. Wir sind leider aus betriebswirtschaftlichen Gründen dazu gezwungen, zusätzlich zu den genannten Produktpreisen pro Rechnung jeweils 5,00 Euro Bearbeitungsgebühr zu berechnen aufgrund des erhöhten Personalaufwandes sowie des erhöhten Aufwandes bei der manuellen und nicht-elektronisch gesteuerten Verwaltung Ihres Software-Accounts. Die Rechnung ist fällig innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung. Sollte innerhalb von vier Wochen kein Zahlungseingang erfolgt sein, sind wir berechtigt, Aufwände von 15,00 € zu berechnen. Die Freischaltung der Software erfolgt einen Werktag nach Eingang Ihrer Bezahlung auf unserem Bezahlsystem. Die Nutzungdauer gilt bei Erstbestellung ab dem Tag der Freischaltung.

§ 4.8.2.3. Sonderkonditionen

Einführungspreise

Produkterweiterungen werden zunächst unter Sonderkonditionen angeboten. Dies wird deklariert mit der Bezeichnung „Einführungspreis“ unter gleichzeitiger Angabe des Produktpreises ohne Sonderkondition (durchgestrichen) und unter Angabe der für den Einführungspreis geltenden Dauer der Nutzung der Feldpartitur Software. Die Preisreduktion Einführungspreis ist ein Zugeständnis der Feldpartitur GmbH an KundInnen in Bezug auf die Installation einer neu entwickelten Software, da etwaige Mängel hier nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Aus diesem Grund werden Haftungsansprüche gemäß §9 der hier vorliegenden AGB unter preisreduzierter Zahlungsleistung ausgeschlossen, es sei denn, die Kardinalleistungen der Software werden nicht erfüllt.

Campuslizenzen

Universitäten beantragen Volumenlizenzen für Forschungsteams, Forschende und Studierende. Ab fünf Lizenzen vergeben wir Rabatte für Universitäten. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf über das Formular www.feldpartitur.de/kontakt/kontaktformuar. Formulieren Sie eine Rückrufbitte unter Angabe einer Zeit, an der wir Sie gut erreichen können, dann rufen wir Sie zurück.

Studierende

Die Feldpartitur Software soll trotz modernster Technologie auch für Studierende erschwinglich bleiben. Sie als Studierende erhalten aus diesem Grund Sonderkonditionen gegen Eingabe der Immatrikulationsnummer im Bestellformular, wenn Ihre Universität keine Campuslizenz für Sie verfügbar halten kann. Sollten Sie Ihr Studium beenden oder aus anderen Gründen nicht mehr an der Universität eingeschrieben sein, oder den Studienort wechseln, sind Sie verpflichtet, uns die geänderten Daten unmittelbar mitzuteilen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Sie eine Verlängerung Ihres Studienbenutzerkontos vornehmen.

Ermäßigungen werden erteilt an Studierende, die nicht mindestens 20 Wochenstunden in einem Arbeitsverhältnis stehen. Stipendiaten sind von der Ermäßigung ebenfalls ausgeschlossen. Sondervereinbarungen, z.B. im Zusammenhang mit Servicedienstleistungen sind nach Absprache möglich.

Sie erlauben uns bei Bestellung unter der Sonderkondition Studierende die Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Immatrikulation. Sie als Studierende erteilen uns mit Verkaufsschluß das Recht, zum Zweck der Überprüfung Ihres Status weitere Unterlagen bei Ihnen einzufordern. Falls Ihre Angaben sich als unrichtig herausstellen, erteilen Sie uns die Erlaubnis, Ihnen das von Ihnen bereits genutzte Produkt ohne „Sonderkondition Studierende“ rückwirkend für den Zeitraum Ihrer Nutzung und bis zum Zeitpunkt des Ablaufes eines Abonnements in Rechnung zu stellen zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr einmalig von 25 Euro (nt). Je nach gewähltem Bezahlverfahren gelten die genannten Zahlungsbedingungen. Darüber sind wir berechtigt,  das Vertragsverhältnis aufgrund fehlender Nutzungsvoraussetzungen unmittelbar zu beenden. Ihre Zahlungsverpflichtung bleibt davon unberührt.

§ 4.9. Einverständnis zu den hier vorliegenden AGB

Die Nutzung der Software Feldpartitur sowie der Abschluss etwaiger Kaufverträge aus dem Dienstleistungsangebot setzt Ihre Akzeptanz dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) voraus.

§ 4.9. Zuwiderhandlungen gegen die Nutzungsvoraussetzungen

Die Nichtbeachtung der in § 4 genannten Nutzungsvoraussetzungen kann zu folgenden Sanktionen führen: Aufforderung zur Stellungnahme im Falle des Verdachts von Vertrags- oder Gesetzesverstößen, Sperrung der Nutzung bis zur Aufklärung des jeweiligen Sachverhaltes, Verwarnung, Einschränkung der Nutzung, teilweises Löschen von Inhalten, sofortige Kündigung des Vertragsverhältnisses, Einleitung zivil- und strafrechtlicher Verfolgung. Die Sperrung eines Zugangs, sofern sie sich als begründet herausstellt durch die Angaben in § 4, ändert nichts an der Zahlungspflicht der KundInnen.

§5 Datenschutz

§ 5.1. Maßnahmen zum Datenschutz der Feldpartitur GmbH

Der Schutz Ihrer persönlichen und Ihrer nichtpersönlichen Daten und der Schutz Ihrer Forschungsdaten ist besonderes Anliegen der Feldpatritur GmbH. Wir treffen auf unserer Seite folgende Vorkehrungen, um Ihre Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland werden beachtet.

§5.1. Personenbezogene Daten

Wir erheben personenbezogener Daten (Name, Institution, Adresse, Kontaktdaten) ausschließlich, um unsere Dienste betreiben zu können. Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich für die interne Administration und Abrechnung verwendet. Wir leiten/verkaufen Daten nicht an Dritte weiter noch nutzen wir sie für weitere Zwecke.

§5.2. Nichtpersonenbezogene Daten

Nichtpersonenbezogene Daten wie etwa Ihre IP-Adresse, der Zeitpunkt und die Dauer Ihrer Arbeit in der Cloud sowie die von Ihnen aufgerufenen Seiten werden von uns in anonymisierter Form erhoben und für die statistische Auswertung und Optimierung unserer Angebote verwendet. Sie erteilen uns die Erlaubnis, Ihre nichtpersonenbezogenen Daten zu nutzen.

§5.3. Forschungsdaten

Ihre Videodaten, die Sie innerhalb unseres Software- und Dienstleistungsangebots nutzen, sind in vielen Fällen hochsensible Forschungsdaten. Aus diesem Grund haben wir die Software-Site mit einer SSL-Verschlüsselung geschützt. Ihr Passwort sowie Ihre Internetverbindung werden über weitere Verschlüsselungsverfahren gesichert, über die wir im Online-Handbuch auf der Website informieren.

Ihre Videodaten, Ihr Bildmaterial oder sonstige Daten werden MitarbeiterInnen der Feldpartitur GmbH nicht zugänglich gemacht es sei denn für Wartungsarbeiten (technischer Service, Behebung von Software-Bugs) oder im Fall eines begründeten Verdachts auf Zuwiderhandlung unserer Nutzungsbedingungen.

§5.4. Vertraulichkeit

Alle MitarbeiterInnen der Feldpartitur GmbH und alle KooperationspartnerInnen sowie Auftragnehmer (insb. Softwareentwickler) sind schriftlich und unter Vertragsstrafe zur Vertraulichkeit aller im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungs- und Softwareangeboten stehenden Daten unbefristet, also ohne Zeitbegrenzung verpflichtet.

§5.2. Datenschutz durch Sie als KundInnen

Sie als KundInnen sind angehalten, die Software Feldpartitur bei Beendigung Ihrer Arbeit durch den Button abmelden (rechts oben in Ihrem Bildschirm) zu verlassen. Das dauerhafte Geöffnet-Halten Ihrer Partitur-Datenbank erhöht die Wahrscheinlichkeit des Zugriffes durch kriminelle Handlungen Dritter. Bitte beachten Sie daher diesen Hinweis.

Desweiteren sind Sie angehalten, den Zusatz https:// vor dem Link https://fp.feldpartitur.de zu belassen. Die Entfernung des Zusatzes bewirkt zwar eine schnellere Softwareleistung, unterbindet jedoch den Schutz durch das SSL-Zertifikat.

§5.5. Einschränkung der Datensicherheit

Die Parteien sind sich darüber einig, dass für einen Zugriff auf personenbezogene, nichtpersonenbezogene Daten oder Forschungsdaten durch kriminelle Handlungen Dritter (insbesondere Hackerangriffe) oder durch noch nicht bekannte Systemweiterentwicklungen im Internet oder durch höhere Gewalt durch die Feldpartitur GmbH keine Haftung übernommen werden kann.

§6. Auskunftsrecht

Sie können Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten an die Feldpartitur GmbH richten. Auf Anforderungen wird Ihnen schriftlich entsprechend des geltenden Rechts mitgeteilt werden, ob und welche persönlichen Daten die Feldpartitur GmbH über Sie mittels ihrer Webseiten gespeichert hat.

§ 7 Allgemeine Fehlerhaftigkeit der Produktgattung Software

Beide Parteien schließen diesen Vertrag im Bewusstsein, dass die Produktgattung Software nicht stets und jederzeit fehlerfrei funktionieren kann. Dies gilt insbesondere für Software, die mit medialen Daten wie Videodaten im hochkomplexen und stets sich verändernden System Internet umgeht. Beim Akzeptieren dieses Vertrages erkennen und akzeptieren Sie die Tatsache, dass die von Ihnen zur Nutzung freigegebene Feldpartitur-Software aus mehreren komplexen Elementen besteht, welche trotz sorgsamer Programmierung einzeln oder auch in ihrem Zusammenspiel gelegentlich Fehler aufweisen können. Dieser Vertrag schließt aus diesem Grund jegliche Garantie über die durch die Software gebotene Funktionsfähigkeit aus, oder über deren Tauglichkeit für Ihre Erfordernisse, über die ständige, fehlerfreie Funktionsweise der Software, sowie über die Möglichkeit, dass eventuelle Fehler beseitigt werden können. Dies gilt insbesondere für die Elemente, auf die die Feldpartitur-Software zurückgreift, wie etwa die Funktionen des Internet sowie die jeweiligen Browserfunktionen.

Um eine bestmögliche, dauerhafte und ständig sich an das System Internet angepasste Funktionsfähigkeit zu erreichen, sind Sie als KundIn der Feldpartitur GmbH dazu angehalten, Fehler der Software unmittelbar nach Auftreten, spätestens innerhalb von drei Werktagen, über das zu diesem Zweck eingerichtete Fehlerformular unter http://www.feldpartitur.de/kontakt/fehlermeldung/ anzugeben. Die Feldpartitur GmbH verpflichtet sich im Gegenzug, Fehler innerhalb der gegebenen finanziellen Möglichkeiten bestmöglichst und schnellstmöglichst zu beheben.

§ 6 Anbindung an weitere Netzwerke

§ 6.1. Kooperationen Die Feldpartitur GmbH hält Kooperationsverträge mit anderen online-Netzwerken, um die Einbettung des Angebots in ein möglichst umfassendes Dienstleistungskonzept zu gewährleisten.

Für Kundinnen der Feldpartitur GmbH ist wichtig zu beachten: Bei Nutzung eines Angebots durch Dritte gelten die jeweils dort veranschlagten Regeln. KundInnen der Feldpartitur GmbH müssen sich bei der Nutzung der kooperativen Angebote aus diesem Grund ausführlich über die dort geltenden Regeln und Bestimmungen, etwa zum Datenschutz, zur Veröffentlichung der Daten oder sonstiger Bestimmungen informieren. Dies gilt zum Einen für das Verhalten innerhalb der kooperierenden NetzWerke, zum Anderen für den eigenverantwortlichen Umgang mit den eigenen Daten, die außerhalb der SSL-geschützten Verbindung fp.feldpartitur.de kommuniziert werden.

§ 6.2. Blog

Auf der Website der Feldpartitur GmbH ist ein Blog installiert, der der Kommunikation und Information der Kundinnen sowie dem Austausch der KundInnen untereinander dient. Sie als NutzerInnen des Blogs erteilen uns das Recht, die von Ihnen verfassten Beiträge im Blog zu veröffentlichen. Die Nutzungsbedingungen gelten auch für die von Ihnen verfassten Beiträge im Blog. Das heißt: wir erlauben uns im Falle der Zuwiderhandlung gegen die Nutzungsbedingungen Ihre Beiträge zu entfernen.

§ 7 Widerrufsbelehrung, Ausschluss des Widerrufsrechts

§ 7.1. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. per Brief, per Telefax oder per E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

Feldpartitur GmbH
Geschäftsführerin Dr. Christine Moritz

Wilhelmstraße 17

73230 Kirchheim/Teck

E-Mail: info@feldpartitur.de

§ 7.2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits ausgetauschten Leistungen rückwirkend wechselseitig zurück zu gewähren, gegebenenfalls gezogener Nutzung herauszugeben. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss insoweit Werteersatz geleistet werden. Dies kann dazu führen, dass die vertragliche Zahlungsverpflichtung für den Zeitraum bis zum Widerruf erfüllt werden müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 21 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufsbelehrung.

§ 7.3. Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt worden ist, bevor der Kunde sein Recht ausgeübt hat.

§ 7.1. Ausschluss des Widerrufsrecht für Software

Bei Erwerb der SaaS-Software Feldpartitur erlischt mit dem Öffnen des Software-Accounts durch Eingabe der Zugangsdaten das Widerrufsrecht aufgrund § 312d BGB, da es sich um eine Lieferung von Software handelt, die nach dem Erhalt eines Zugangscodes durch den/die VerbraucherIn entsiegelt worden ist.

§ 8 Kündigung des Produkts Feldpartitur-Software

Die Feldpartitur-Software wird unter den Bedingungen eines Abonnementverfahrens von Ihnen erworben. Sie haben bis 14 Tage vor Ablauf des Abonnements ein Kündigungsrecht. Sie erhalten, um die Ablauffrist nicht zu versäumen, drei Wochen vor Ende des Abonnements eine automatisch generierte Erinnerungsmail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Wichtiger Hinweis: Sofern Sie bis zwei Wochen vor Ablauf des Abonnements keine Kündigung vornehmen, verlängert sich Ihr Softwareangebot unabhängig vom gewählten Produkt bei Kreditkartenzahlverfahren um den Zeitraum von drei Monaten, Add-On-Produkte um einen Monat. Bei Softwarelizenzen, die im jährlichen manuellen Rechnungsverfahren bestellt wurde, verlängert sich das Abonnement um ein weiteres Jahr. Bei Add-On-Produkten verlängert sich das jeweilige Produkt auch im manuellen Rechnungsverfahren um jeweils nur einen Monat.

9. Haftung

§ 9.1. Haftungsbegrenzung

Die Feldpartitur GmbH stellt in Form der Feldpartitur-Software lediglich einen IT-Service, somit die technischen Voraussetzungen für Ihre eigene, Ihnen selbst zuzuschreibende Arbeit zur Verfügung. Eine Haftung für das Gelingen Ihrer Forschungs- oder Analysearbeit im Rahmen einer universitären Qualifikationsarbeit oder im Rahmen sonstiger Einbindungen wird nicht übernommen.

§ 9.1. Fahrlässigkeit

Die Feldpartitur GmbH haftet nur für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Feldpartitur GmbH für jedes schuldhafte Verhalten.

§ 9.2. Verfügbarkeit

Die Feldpartitur GmbH übernimmt keine Haftung für die ununterbrochene Verfügbarkeit des Internets, die Funktionsfähigkeit der Browserfunktionen sowie für technische oder elektronische Fehler des Onlineangebots oder des Finanzdienstleistungsunternehmens. Des Weiteren übernimmt sie keine Haftung für technische Bedingungen, die von der Seite der KundInnen übernommen werden müssen.

§ 9.3. Fehlerhafte Anwendung

Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung mit unserem Produkt/unseren Produkten entstanden sind.

§ 9.3. Datenmissbrauch

Die Feldpartitur GmbH übernimmt ausdrücklich keinerlei Verantwortung für die Schädigung der Urheberrechte Dritter, die durch Ihre Nutzung der Feldpartitur-Software entstanden sind. Dies gilt insbesondere für die Export-Funktionen, die dem Zweck des Exports der Daten aus dem geschützten Bereich der Feldpartitur dienen, also etwa die Erstellung von druckfähigen Bildvorlagen zum Zweck der öffentlichen Publikation Ihrer Analyse- oder Forschungsarbeit mit der Feldpartitur Software auf der Basis von Bild- und Videomaterial. Bitte beachten Sie: Es wurde eigens für den Zweck Schutz der Bildrechte Dritter in der Software die Funktion „blindstellen“ eingerichtet, welche Sie aktivieren können, wenn Videodaten oder andere sensible und urheberrechtlich geschützte Daten nicht zur Publikation freigegebenen worden sind.

Weiterhin wird keine Haftung übernommen für Störungen der Software-Funktionen, die durch unbefugten Zugang Dritter („Hacker“) oder durch höhere Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die Feldpartitur GmbH nicht zu vertreten hat, entstehen.

§ 9.4. Leistungsart und Leistungszeitraum

Der Leistungszeitraum der SaaS-Software (Software as a Service) ist 24 Stunden pro Tag sieben Tage die Woche einsatzfähig mit einer Verfügbarkeit von 99,5% im Jahresmittel. Ausgenommen von dieser Zeit sind Ausfallzeiten durch Wartung des Systems und Software updates, welche überwiegend in den Abendstunden von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr vorgenommen werden. Weiterhin ausgenommen von dieser Zeit sind Zeiten, in denen der Dienst aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einfluss der Feldpartitur GmbH liegen ausgeschlossen. Dies betrifft zum Beispiel technische Störungen im System Internet, höhere Gewalt oder das Verschulden Dritter.

§ 10 Vertragssprache, Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit, anwendbares Recht

Die Vertragssprache ist deutsch, Gerichtsstand ist Stuttgart. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG).

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt.

Stand: Mai 2011

diigo del.icio.us Facebook Linked in Twitter